Medical Valley Hechingen - Akademie bietet Seminate für Medizintechniker

Besuch aus dem Wirtschaftsministerium im "Medical Valley"

Besuch aus dem Wirtschaftsministerium im "Medical Valley""Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg unterstützt die systematische Entwicklung und Qualitätssteigerung von regional, national sowie international sichtbaren Cluster-Initiativen und landesweiten Netzwerken aus Baden-Württemberg," so ist auf der Internetseite www.clusterportal-bw.de zu lesen. Ein guter Grund also, nach Hechingen zu kommen für Edith Köchel, Leiterin des Referats "Clusterpolitik, regionale Wirtschaftspolitik" im Wirtschaftsministerium. Zusammen mit Referentin Andrea Krüger, die unter anderem für das Qualitätslabel "Cluster-Exzellenz Baden-Württemberg" zuständig ist, galt der Besuch der Cluster-Initiative "Medical Valley".

Zu Besuch im Medical Valley Hechingen waren Edith Köchel (links) und Andrea Krueger vom Referat "Clusterpolitik, regionale Wirtschaftspolitik" im Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg. Empfangen wurden sie vom Baxter-Geschäftsführer Dr. Thomas Ertl, vom Ersten Beigeordneten Philipp Hahn und dem städtischen Wirtschaftsbeauftragten Hans Marquart (von rechts).

Weiterlesen ...

Praktikumsbörse des Medical Valley Hechingen – Medizintechnik-Studenten informieren sich vor Ort

Geschäftsführer Alexander Maute führte die Medizintechnik-Studenten durch die Firma Joma-Polytec "Klagen hilft nicht", erklärt Alexander Maute, Geschäftsführer der Bodelshauser Firma Joma-Polytec und Schriftführer der Medical Valley Hechingen Akademie e.V. Und meint damit Klagen über fehlende Fachkräfte, in diesem Fall studierte Medizintechniker bzw. solche, die ihr Praktikum im Medical Valley Hechingen machen möchten. Darum organisiert die Medical Valley Hechingen Akademie e.V. seit Jahren Praktikumsbörsen für die Studenten des interuniversitären Studiengangs "Medizintechnik" der Universitäten Tübingen und Stuttgart an.

Während die Praktikumsbörse in den vorangegangen Jahren als kleine Messe in der Villa Eugenia ausgerichtet wurde, wurde am vergangenen Freitag ein neues Modell ausprobiert: die Studenten haben drei Firmen besucht und sich vor Ort über die Arbeit der medizintechnischen Betriebe informiert. Am Freitag waren dies die Firmen Gambro und Jotec in Hechingen und Joma-Polytec, deren Firmenneubau zu Teilen auf Gemarkung Bodelshausen und zu Teilen auf Hechinger Markung erstellt wurde. Das Modell der Firmenbesuche soll in Zukunft mit jeweils wechselnden Firmen beibehalten werden.

Weiterlesen ...

Mitgliederversammlung des Vereins Medical Valley Hechingen Akademie e. V.

Der Vorstand des Vereins Medical Valley Hechingen Akademie e. V., zusammen mit den Jürgen-Weber-Preisträgern sowie deren Familien und Lehrern. Schüler-Preisträger (mit Urkunden) auf dem Foto von links: Dorothea Kittel, Sara Beck, Marcel Buhl, Ilias Mavridis

Verleihung des Jürgen-Weber-Preises für herausragende Praktikumsberichte

Hechingen.Der Fort- und Weiterbildung, dem Technologie- und Wissenstransfer zwischen Hochschule und Unternehmen der Medizintechnik und der Förderung des Nachwuchses hat sich der Verein Medical Valley Hechingen Akademie e. V. verschrieben. Dass diese Ziele erfüllt werden, zeigte die Mitgliederversammlung in der Villa Eugenia am Mittwoch dieser Woche. Der im letzten Jahr neu gewählte Vorstand legte Rechenschaft über seine Arbeit ab.
Die Vereinsvorsitzende, Bürgermeisterin Dorothea Bachmann, konnte eingang eine stattliche Anzahl der nunmehr 42 Mitglieder bzw. deren Vertreter sowie die Preisträger des Jürgen-Weber-Preises mitsamt Familien und Lehrern willkommen heißen. In ihrem Bericht ging sie auf die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr ein. Im Mittelpunkt stehen dabei die Seminare für Mitarbeiter aus Firmen der Medizintechnik. Veranstaltet wurden solche zu den Themen "Leanmanagement auch in der Medizintechnik", "Projektmanagement für erfahrene Projektleiter", "Die neue europäische Medizinprodukte-Verordnung" und "Medizintechnik in China – Erfolgsrezept für den Mittelstand". Alle Seminare waren sehr gut besucht. Wichtig ist dem Verein auch die Evaluation der Seminare, die unter dem Motto "Aus der Praxis – für die Praxis" stehen. So wird nicht nur konsequent um Rückmeldungen durch die Teilnehmer gebeten, der Verein hat auch eine Umfrage zur Bewertung der Seminare und zu thematischen Anregungen initiiert.

Weiterlesen ...

Mitgliederversammlung Medical Valley Hechingen Akademie e.V.

MVHA Mitgliederversammlung klein 2015 10 13Erfolgreiches Vereinsjahr / Bürgermeisterin übernimmt Vorsitz

Die Vernetzung und Kooperation der im Medical Valley Hechingen organisierten Firmen untereinander sowie mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus dem Bereich der Medizintechnik und Biotechnologie, das Thema Berufsausbildung und die Veranstaltung von Fortbildungen und Seminaren hat sich der Verein Medical Valley Hechingen Akademie e.V. zum Ziel gesetzt.

Am Dienstag blickte der Verein in seiner Mitgliederversammlung in der Villa Eugenia auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück, die satzungsgemäß anstehenden Wahlen des Vorstandes hatten mehrfache personelle Wechsel zum Ergebnis.

Weiterlesen ...

Medizintechnik-Report von Ernst & Young

Ebenfalls am 13.10.2015 wurde in der Villa Eugenia der Medizintechnik-Report der Wirtschaftsberatungsgesellschaft Ernst & Young vorgestellt. Die Veranstaltung wurde von der BioRegio Stern Management GmbH in Verbindung mit der Medical Valley Hechingen Akademie e.V. durchgeführt.
Kommentiert und erläutert wurde der Bericht von Geschäftsführer Dr. Klaus Eichenberg der BioRegio Stern Management GmbH und Dr. Siegfried Bialojan, Executive Director Life Science Center Mannheim der EY GmbH.

Weiterlesen ...

Hechinger Ehrenschild an Lars Sunnanväder verliehen

Ehrenschild Lars SunnanvaederDer Ehrenschild der Stadt Hechingen wurde am Freitag, 09.10.2015 in der Villa Eugenia an den Medizintechnik-Unternehmer Lars Sunnanväder verliehen. Musikalisch eröffnet wurde die feierliche Veranstaltung von einem Klarinettenquartett der Jugendmusikschule unter Leitung von Bernd Holtmann. "Persönlichkeiten, nicht Prinzipien, bringen die Zeit in Bewegung." Mit diesem Zitat des irischen Schriftstellers Oscar Wilde leitete der Erste Beigeordnete Philipp Hahn die Begrüßung ein. Gekommen war Lars Sunnanväder mit seiner Ehefrau Anna und den Töchtern Annika und Monika. Mitglieder des Gemeinderats, Vertreter der medizintechnischen Firmen und viele Freude und Wegbegleiter Sunnanväders waren anwesend, den ehemaligen Hechinger Bürgermeistern Norbert Roth und Jürgen Weber galt ein besonderer Gruß.


Das anschließende Musikstück sorgte für ein Schmunzeln unter den Anwesenden, mit "Money, Money" von Abba wurde an Lars Sunnanväders Heimatland Schweden erinnert.

Weiterlesen ...

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.